SEO

SEO steht für Search-Engine-Optimization und wird auch als Suchmaschinenoptimierung bezeichnet. SEO beschreibt unterschiedliche Ansätze und Prozesse, um das Ranking auf den SERPs zu verbessern.

SEO steht für Search-Engine-Optimization und wird auch als Suchmaschinenoptimierung bezeichnet. SEO beschreibt unterschiedliche Ansätze und Prozesse, um das Ranking / die Platzierung auf organischen Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs) zu verbessern.

Einige Beispiele für Techniken, die für das organische SEO verwendet werden, umfassen die Verwendung von relevanten Schlüsselwörtern innerhalb von Texten, sogenannten Keywords und Schlüsselwortanalysen.

Das Thema SEO ist in den letzten Jahren enorm wichtig geworden. So entscheidet die Auffindbarkeit in der organischen Suche bei Google & Co. häufig über den unternehmerischen Erfolg.

Vorteile von SEO-Maßnahmen

Somit wären wir auch schon bei den Vorteilen der organischen Optimierung. Hier kostet der unmittelbare Klick auf einen Link nichts, allerdings mag es mit vielen Anstrengungen und Aufwendungen verbunden sein, eine TOP-Platzierung in der organischen Suche zu erreichen. SEO ist ein kontinuierlicher Prozess und unterteilt sich in die Bereiche On-Page und Off-Page-Optimierung.

Bei der On-Page-Optimierung geht es darum, die Inhalte Ihrer Webseite interessant zu machen. Viele informative und interessante Texte werden von den Suchmaschinen geschätzt. Content is King! Zudem sollten die Texte auch auf die Keywords (Suchbegriffe) optimiert werden, unter denen man gefunden werden möchten. Hierbei gilt es sich an bestimmte Regeln, Vorgaben und Erfahrungswerte zu halten. Neben den eigentlichen Texten auf der Website ist auch das richtige Erstellen der Meta-Informationen relevant. Google & Co. möchte wissen, wobei es sich bei dem Angebot handelt und hierfür sind Inhalte, Metainformationen, Keyworddichte und einige andere Faktoren entscheidend.

Bei den Off-Page-Maßnahmen geht es prinzipiell darum, wie viele andere Webseiten auf eine Webseite verlinken. Allen voran geht die Ausgangstheorie „Hat man viele Verlinkungen, dann scheint die Seite interssant zu sein“ und interessante Seiten stehen in der Regel weiter oben im Suchmaschinenranking.

Dies ist mittlerweile aber nur noch bedingt aussagekräftig, da in der Vergangenheit gerade in diesem Bereich viel getrickst wurde und manche Websites innerhalb von wenigen Wochen oder Monaten tausende neue Backlinks erhalten haben. Im Bereich Off-Page-SEO spricht man auch gerne vom „natürlichen Wachstum“ und diese Zuwachsraten waren alles andere als natürlich. Somit kamen neue Kriterien hinzu, wie z.B. die Qualität der Webseiten oder auch die Themenverwandschaft. Dadurch ist das Thema SEO deutlich komplexer geworden und somit auch langfristiger zu betrachten.

Weitere Artikel

Google Analytics

Google Analytics (abgekürzt: GA) ist ein kostenloser webbasierter Dienst, der den Datenverkehr auf Webseiten analysiert, und gilt als das weltweit am verbreitetsten eingesetzte Tool zu diesem Zweck.

Mehr lesen »

Google AdWords

AdWords oder GoogleAds (Google AdWords) ist ein Werbedienst von Google. Hiermit lassen sich Werbeanzeigen bei Google und in dessen Werbenetzwerk schalten.

Mehr lesen »

AJAX

AJAX steht als Abkürzung für die englische Bezeichnung »Asynchronous JavaScript And XML«. Es handelt sich um eine Methode, Webanwendungen zu beschleunigen.

Mehr lesen »