HTML ist die Abkürzung für HyperText Markup Language. Hiermit ist eine Auszeichnungssprache gemeint, die zum Erstellen von Dokumenten im World Wide Web verwendet wird.

HTML ist die Abkürzung für HyperText Markup Language. Hiermit ist eine Auszeichnungssprache gemeint, die zum Erstellen von Dokumenten im World Wide Web verwendet wird. HTML ist keine Pogrammiersprache. Es lassen sich bspw. keine mathematische Operationen damit durchführen. HTML legt vielmehr fest, was eine Überschrift ist, wo ein Bild eingebunden wird oder wohin ein Hyperlink führt.

HTML definiert die Struktur und das Layout eines Webdokuments anhand sogenannter Tags und Attribute.

<!DOCTYPE html>
<html lang="de-DE">
<head>
  <meta charset="UTF-8">
</head>
<body>
</body>
</html>
Beispiel einer Grundstruktur in HTML.

Es gibt Hunderte von Tags, mit denen die Informationen in einer Webseite angeordnet oder formartiert werden können. Tags werden bspw. auch verwendet, um Hypertext-Links anzugeben. Auf diese Weise können Referenzierungen zu anderen Elementen oder Websites erstellt werden. Eine vollständige Liste der HTML-Tags findet man auf der WC3-Website.

Weitere Artikel

Google Analytics

Google Analytics (abgekürzt: GA) ist ein kostenloser webbasierter Dienst, der den Datenverkehr auf Webseiten analysiert, und gilt als das weltweit am verbreitetsten eingesetzte Tool zu diesem Zweck.

Mehr lesen »

Google AdWords

AdWords oder GoogleAds (Google AdWords) ist ein Werbedienst von Google. Hiermit lassen sich Werbeanzeigen bei Google und in dessen Werbenetzwerk schalten.

Mehr lesen »

AJAX

AJAX steht als Abkürzung für die englische Bezeichnung »Asynchronous JavaScript And XML«. Es handelt sich um eine Methode, Webanwendungen zu beschleunigen.

Mehr lesen »